Direkt zum Inhalt springen
Die Außenansicht des neu eröffneten Fressnapf-Marktes in Leverkusen-Opladen
Die Außenansicht des neu eröffneten Fressnapf-Marktes in Leverkusen-Opladen

Pressemitteilung -

Update: Fressnapf-Markt in Leverkusen-Opladen planmäßig neu eröffnet

Update:

Der Markt wurde planmäßig am 25.06.2020 eröffnet. Eine Auswahl der Bilder finden Sie untenstehend.

Als Bildnachweis geben Sie bitte "Fressnapf / Christian Bartky" an.




Leverkusen/Krefeld, 05.06.2020 – Nachdem sich Fragen besorgter Tierfreunde, Kunden, Medien und Politik in Leverkusen-Opladen mehren, gibt die Fressnapf-Gruppe „Entwarnung“: Die derzeitige Schließung des Standortes „Am Weiher“ steht nicht im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, sondern vielmehr mit einer umfassenden Sanierung durch den neuen Inhaber und Franchisepartner Christian Bartky. Die Neueröffnung ist für Donnerstag, 25. Juni 2020 geplant. Der Kölner Unternehmer Christian Bartky sagt: „Wir investieren langfristig in den Standort Leverkusen-Opladen und freuen uns auf unsere neue Aufgabe hier. Der Standort wird nun auf die aktuellen und zeitgemäßen Kundenbedürfnisse angepasst und umfangreich modernisiert.“ Christian Bartky ist bereits seit mehr als zehn Jahren Franchisepartner der Fressnapf-Gruppe und betreibt mit über 80 Mitarbeitern Fressnapf-Märkte im Rhein-Sieg-Kreis, Bonn, Köln, Bergisch Gladbach und künftig auch in Leverkusen-Opladen.

Moderne Einkaufsstätte für alle Tierfreunde der Region 

Der neue Fressnapf-Markt in Opladen wird nicht nur den aktuellen Standards der Fressnapf-Gruppe entsprechen, sondern sich – im Sinne der Kunden - auch der Digitalisierung weiter öffnen: „Sollte das gewünschte oder benötigte Produkt wider Erwarten nicht verfügbar sein, erweitern wir das Sortiment digital über ein Tablet. Gemeinsam mit dem Kunden wird dann bestellt und auf Wunsch sogar direkt nach Hause geliefert“, betont Christian Bartky die neue Kunden- und Serviceorientierung. Auch das neue Marktteam wird derzeit an anderen Fressnapf-Standorten intensiv auf die neue Aufgabe in Opladen vorbereitet und geschult. „Ziel unseres Teams wird es sein, die Kunden zu begeistern und weiter der bevorzugte Ansprechpartner bei allen Fragen rund um Tierhaltung zu sein. Wir haben gerade in der Corona-Krise sehr eindrücklich erlebt, wie sich die Bedeutung von Hund, Katze & Co. zum echten Familienmitglied noch einmal verstärkt hat. Dem wollen und werden wir als Marktplatz rund ums Tier entsprechen“, unterstreicht der Kölner Unternehmer Christian Bartky. Der neue Fressnapf-Markt wird auch eine Aquaristik-Abteilung mit Fischen und entsprechender hoher Fachkompetenz erhalten. Rolf Westermann, Bezirksmanager von Bartky sagt: „Unsere Kompetenz und Erfahrung aus dem XXL-Markt in Bonn werden wir auch in Opladen einfließen lassen, um so den Aquarianern der Region ein umfassendes Sortiment mit qualitativ und fachlich sehr guter Beratung anzubieten.“

Franchisepartner als starke Unternehmer vor Ort – mit dem Fokus auf Kunden und Mitarbeiter 

Christian Bartky ist seit 2009 erfolgreicher Franchisepartner der Fressnapf-Gruppe und seitdem auf Expansionskurs. Dabei wird seine Meinung auch bei anderen Partnern und der Krefelder Unternehmenszentrale geschätzt: Seit 2014 ist Bartky ununterbrochen einer von sechs Vertretern des Franchisepartner-Beirates. In diesem Gremium wird unter anderem die Unternehmensstrategie „Fressnapf-Challenge“ mit erarbeitet. Die dabei im Fokus stehende Kundenorientierung setzt Bartky bei seinen Standorten insbesondere auch über den Aufbau von Netzwerken z.B. zu Tierarztpraxen, Hundeschulen, Tierheimen und Hundesittern um. Außerdem bestehen Kooperationen zu Kindergärten und Schulen, bei denen Kinder erste Erfahrung mit – auch exotischen – Tieren machen dürfen. Bartky betont bei allen zukünftigen Plänen aber auch die besondere Wertschätzung für seine über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Ohne meine Teams wäre diese bislang fast elfjährige Reise bei Fressnapf nicht möglich gewesen. Mein Ansinnen ist es daher, zufriedene und motivierte Teams in den Märkten und den Büros zu schaffen und dabei Talente zu fördern. Das möchte ich auch in Opladen erreichen und gemeinsam die Kunden begeistern.“

Themen

Tags


Über die Fressnapf-Gruppe:

Die Fressnapf-Gruppe ist europäischer Marktführer für Heimtierbedarf und feiert in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum. Seit Eröffnung des ersten „Freßnapf-“Fachmarktes 1990 in Erkelenz (NRW) ist Gründer Torsten Toeller unverändert Unternehmensinhaber. Sitz der Unternehmenszentrale ist Krefeld. Heute gehören mehr als 1.600 Fressnapf- bzw. Maxi Zoo- Märkte in elf Ländern sowie fast 13.000 Beschäftigte aus über 50 Nationen zur Unternehmensgruppe. In Deutschland wird die überwiegende Anzahl der Märkte von selbstständigen Franchisepartnern betrieben, im europäischen Ausland als eigene Filialen. Mehr als zwei Milliarden Euro Jahresumsatz erzielt die Unternehmensgruppe jährlich. Darüber hinaus ist die Fressnapf-Gruppe Förderer verschiedener, gemeinnütziger Tierschutzprojekte und baut ihr soziales Engagement unter der Initiative „Tierisch engagiert“ stetig aus. Mit der Vision „Happier Pets. Happier People.“ versteht sich die Fressnapf-Gruppe kanalunabhängig als kundenzentriertes Handelsunternehmen und freundschaftlicher Verbündeter zwischen Mensch und Tier. Zum Sortiment gehören aktuell 16 exklusiv bei Fressnapf l Maxi Zoo erhältliche Marken aller Preiskategorien. Die Mission des Unternehmens lautet: „Wir geben alles dafür, das Zusammenleben von Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher zu machen.“

Pressekontakte

Kristian Peters-Lach

Kristian Peters-Lach

Pressekontakt Pressesprecher 00 49 - (0)2151 - 51 91 12 31

Zugehöriger Content