Direkt zum Inhalt springen
Keine traurigen Weihnachten im Tierheim: Fressnapf-Kund:innen und -Mitarbeitende sorgen für ein Fest der TierLiebe

Pressemitteilung -

Keine traurigen Weihnachten im Tierheim: Fressnapf-Kund:innen und -Mitarbeitende sorgen für ein Fest der TierLiebe

Krefeld, 14.11.2022 – Eine Fressnapf-Umfrage unter mehr als 500 befragten Tierhalter:innen hat ergeben: Zu Weihnachten dürfen sich auch Hund, Katze und Co. über eine Kleinigkeit freuen. 60% der Befragten gaben an, trotz - oder gerade wegen – der Krise an Weihnachtsgeschenken für Familie und Haustier nicht zu sparen. Und auch die, die es am härtesten trifft würden sich über diese Art von Liebesbeweis freuen – zurückgelassene Haustiere in den verschiedenen Tierschutzeinrichtungen Deutschlands. Die Fressnapf-Initiative „tierisch engagiert“ setzt hier an und unterstützt, denn bis zum Jahresende können Spenden-Anhänger zum Preis von 2,50 Euro in teilnehmenden Fressnapf-Märkten sowie online erworben werden. Je 1,70 Euro je Anhänger fließen in Tierschutz- bzw. tiertherapeutische Projekte. Bislang wurden so bereits mehr als 600.000 € europaweit gespendet. Geholfen werden kann bis Heiligabend auch direkt vor Ort: Mit der Wunschbaum-Aktion „Ein Fest der TierLiebe“. Ab sofort können in teilnehmenden Fressnapf-Märkten schnell, einfach und von Herzen Wünsche der Tiere im Tierheim, bei Tiertafeln oder auf Gnadenhöfen erfüllt werden. Dazu sind in den Märkten Weihnachtsbäume aufgestellt, an denen die Wünsche der Tiere in Form von Wunschkarten platziert sind. Kund:innen können diese Wünsche direkt vor Ort erfüllen und die Herzenzwunschkarte um eine persönliche Botschaft ergänzen. Europaweit wurden so im vergangenen Jahr mehr als 150.000 Wünsche erfüllt. „Wichtig ist uns, dass wir mit dieser Kampagne unseren Kund:innen eine einfache Möglichkeit bieten, konkrete Wünschen der Tierheimbewohner zu erfüllen und dabei auf einfache Art & Weise Gutes tun“, erklärt Christin Butschek von der Fressnapf-Initiative „tierisch engagiert“

Der Fressnapf-Markt vor Ort unterstützt seine jeweilige lokale Tierschutzorganisation, Tiertafel oder Gnadenhof. Die Wunschzettel mit Wünschen wie beispielsweise Spezialfutter, Leine, Liegeplatz oder Spielzeug wurden stellvertretend für Hund, Katze und Co. von den Mitarbeitenden der Organisationen ausgefüllt. Kund:innen können nun bis Heiligabend den Wunsch vom Baum Erfüllen, die Marktteams übergeben vor Heiligabend im Namen der Kund:innen alle erfüllten Wünsche.

Auch Fressnapf-Mitarbeitende helfen vielerorts lokal

Neben dem vielfältigen Engagement der Markt-Mitarbeitenden wird auch in der Fressnapf-Unternehmenszentrale in Krefeld-Linn ein Wunschbaum aufgebaut, unter dem sich die erfüllten Wünsche der Tiere aus dem Krefelder Tierheim sowie der Krefelder Tiertafel (Pfotentisch Krefeld e.V.) stapeln werden. Und auch im Rahmen der jährlichen Spendenaktion rund um den Fressnapf-Spendenanhänger wurde unter den Mitarbeitenden gesammelt: Für den Pfotentisch Krefeld kamen so zusätzlich knapp 1.000 Euro zusammen.

Themen

Kategorien


Über die Fressnapf-Gruppe:

Die Fressnapf-Gruppe ist europäischer Marktführer für Heimtierbedarf. Seit Eröffnung des ersten „Freßnapf“ Fachmarktes 1990 in Erkelenz (NRW) ist Gründer Torsten Toeller unverändert Unternehmensinhaber. Sitz der Unternehmenszentrale ist Krefeld, weitere Büros gibt es in Düsseldorf, Venlo (NL) sowie den zehn Landesgesellschaften. Heute gehören rund 1.700 Fressnapf- bzw. Maxi Zoo-Märkte in elf Ländern sowie über 15.000 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen zur Unternehmensgruppe. In Deutschland wird die überwiegende Anzahl der Märkte von selbstständigen Franchisepartner:innen betrieben, im europäischen Ausland als eigene Filialen. Mehr als 3,15 Milliarden Euro Jahresumsatz erzielt die Unternehmensgruppe jährlich. Darüber hinaus ist die Fressnapf-Gruppe Förderer verschiedener, gemeinnütziger Tierschutzprojekte und baut ihr soziales Engagement unter der Initiative „Tierisch engagiert“ stetig aus. Mit der Vision „Happier Pets. Happier People.“ versteht sich die Fressnapf-Gruppe kanalunabhängig als kundenzentriertes Handelsunternehmen, welches ein Ökosystem rund um das Haustier erschafft. Zum Sortiment gehören aktuell 16 exklusiv bei Fressnapf l Maxi Zoo erhältliche Marken aller Preiskategorien. Die Mission des Unternehmens lautet: "Wir verbinden auf einzigartige Weise, rund um die Uhr und überall Produkte, Services, Dienstleistungen sowie Tierliebhaber und ihre Tiere und machen so das Zusammenleben von Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher!"

Pressekontakt

Kristian Peters-Lach

Kristian Peters-Lach

Pressekontakt Pressesprecher 00 49 - (0)2151 - 51 91 12 31

Zugehörige Meldungen