Direkt zum Inhalt springen
Fressnapf-Team und die Harten Hunde sind für den Lebenshof Tierisches Glück e.V. im Einsatz Foto: VOX/DOCMA TV/Christian Neumann
Fressnapf-Team und die Harten Hunde sind für den Lebenshof Tierisches Glück e.V. im Einsatz Foto: VOX/DOCMA TV/Christian Neumann

Pressemitteilung -

Die sechste Staffel „Harte Hunde – Ralf Seeger greift ein“ startet ab dem 8. Januar bei VOX und RTL+ – erneut unterstützt von Fressnapf

Krefeld, 07.01.2022 Das letzte Jahr war für Tierschutzorganisationen besonders schwer: Absagen von Spenden- und Ehrenamtsveranstaltungen aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie, erkrankte Mitarbeiter:innen und Helfer:innen und in einigen Teilen Deutschlands schwere Zerstörungen durch die Flutkatastrophe. Ralf Seeger und sein Team der „Harten Hunde“ helfen im Rahmen der sechsten Staffel des VOX-Erfolgsformats so unter anderem einem Tierheim, das mit den verheerenden Folgen eines Brandes kämpft und sind am Rande des Ahrtals auf einem Gnadenhof im Einsatz, der schwer von der Flut getroffen wurde.

Die neue Staffel startet am Samstag, den 08.01.2022 um 19.10 Uhr bei VOX. Alle Staffeln der „Harten Hunde“ können Sie auch über den Streamingdienst RTL+ abrufen.

Ralf Seeger und Fressnapf helfen, wo sie können
Auf den Tierschützer und ehemaligen Profisportler Ralf Seeger ist auch in der aktuellen Situation Verlass: Gemeinsam mit seinem Team packt er dort an, wo seine Hilfe am meisten benötigt wird. Bereits seit 2014 unterstützt Fressnapf die tätowierten Männer der „Harten Hunde“ mit dem großen Herz durch Geld- und Sachspenden sowie helfende Hände, damit möglichst vielen „Notfellen“ geholfen werden kann. Die diesjährige Staffel forderte von den Beteiligten alles ab, damit die Schützlinge der unterstützten Einrichtungen wieder ein sicheren Zuhause erhalten.

Tierschutz nach der Flut
Nach der schweren Flutkatastrophe im Juli 2021 benötigen betroffene Tierschutzorganisationen neben Spenden vor allem Menschen, die anpacken. So auch beim Gnadenhof Eifel. Hier leben Hunde, die alt oder körperlich eingeschränkt sind und ihr Zuhause verloren haben. Da Liane Olert, die Gründerin des Gnadenhofes, krankheitsbedingt bereits seit längerer Zeit nicht mehr alle Sanierungsarbeiten selbstständig stemmen konnte, stauen sich die Arbeiten auf dem Gnadenhof an. Spätestens nach der Flutkatastrophe ist der Sanierungsbedarf auf dem Gnadenhof jedoch so akut, dass sie auf schnelle Hilfe angewiesen ist.

Über die „Harten Hunde“
Egal ob Tierheime, Gnadenhöfe oder andere Tierschutzorganisationen Hilfe benötigen oder Hunde, Katzen und andere Vierbeiner ums Überleben kämpfen: Ralf Seeger und sein Team sind zur Stelle sobald es um Tierwohl und unbürokratische Lösungen zum Wohl der Tiere geht. In der VOX-Tierschutz-Doku „Harte Hunde – Ralf Seeger greift ein“ gibt er alles, damit es seinen tierischen Freunden gut geht. Innerhalb von nur einer Woche, setzt Ralf Seeger gemeinsam mit seinem Team Baumaßnahmen in Tierschutzorganisationen um, sucht neue Helfer:innen und kümmert sich leidenschaftlich um die verschiedensten Tierschicksale. Dabei würde man Ralf Seeger und sein Team wohl kaum auf den ersten Blick als Tierschützer identifizieren: Sie sind groß, muskelbepackt und am ganzen Körper tätowiert, haben eine Vergangenheit als Knast-Insassen, Boxer oder Fremdenlegionär. Doch diese haben sie längst hinter sich gelassen und kümmern sich nun mit großem Herz um Tiere in Not und leisten Hilfe, wo und wann immer sie benötigt wird.

Über das Engagement von Fressnapf
Seit über 30 Jahren engagiert sich das Unternehmen gemeinsam mit starken Partnern wie dem Deutschen Tierschutzbund e.V. für Tiere in Not. Jährlich spendet das Krefelder Unternehmen allein in Deutschland bis zu 1 Million Euro für den guten Zweck. Alle gemeinnützigen Aktivitäten werden unter dem Dach der Initiative „Tierisch engagiert“ gebündelt. Neben Kundenspendenaktionen bildet die Soforthilfe eine wichtige Säule des Engagements. So konnten im Rahmen der Fluthilfe im Jahr 2021 mehr als 300.000 Euro an betroffene Tierschutzorganisationen übergeben werden.

Weitere Informationen finden Sie unter tierisch-engagiert.de

Themen

Kategorien


Über die Fressnapf-Gruppe:

Die Fressnapf-Gruppe ist europäischer Marktführer für Heimtierbedarf. Seit Eröffnung des ersten „Freßnapf-“Fachmarktes 1990 in Erkelenz (NRW) ist Gründer Torsten Toeller unverändert Unternehmensinhaber. Sitz der Unternehmenszentrale ist Krefeld, weitere Büros gibt es in Düsseldorf, Venlo (NL) sowie den zehn Landesgesellschaften. Heute gehören rund 1.700 Fressnapf- bzw. Maxi Zoo- Märkte in elf Ländern sowie fast 15.000 Beschäftigte aus über 50 Nationen zur Unternehmensgruppe. In Deutschland wird die überwiegende Anzahl der Märkte von selbstständigen Franchisepartnern betrieben, im europäischen Ausland als eigene Filialen. Mehr als 2,5 Milliarden Euro Jahresumsatz erzielt die Unternehmensgruppe jährlich. Darüber hinaus ist die Fressnapf-Gruppe Förderer verschiedener, gemeinnütziger Tierschutzprojekte und baut ihr soziales Engagement unter der Initiative „Tierisch engagiert“ stetig aus. Mit der Vision „Happier Pets. Happier People.“ versteht sich die Fressnapf-Gruppe kanalunabhängig als kundenzentriertes Handelsunternehmen, welches ein Ökosystem rund um das Haustier erschafft. Zum Sortiment gehören aktuell 16 exklusiv bei Fressnapf l Maxi Zoo erhältliche Marken aller Preiskategorien. Die Mission des Unternehmens lautet: "Wir verbinden auf einzigartige Weise, rund um die Uhr und überall Produkte, Services, Dienstleistungen sowie Tierliebhaber und ihre Tiere und machen so das Zusammenleben von Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher!"

Pressekontakt

Kristian Peters-Lach

Kristian Peters-Lach

Pressekontakt Pressesprecher 00 49 - (0)2151 - 51 91 12 31