Direkt zum Inhalt springen
Wir wünschen tierisch entspannte Feiertage

Pressemitteilung -

Wir wünschen tierisch entspannte Feiertage

Krefeld, 20.12.2019 - Ein spannendes Jahr 2019 geht für uns Alle in den Endspurt. Zeit für uns, uns sehr herzlich bei Ihnen für die angenehme Zusammenarbeit in den vergangenen 365 Tagen zu bedanken. Gemeinsam haben wir viele Geschichten für Tierhalter und ihre geliebten Haustiere entwickelt. Nun warten wir gespannt auf das Fressnapf-Jubiläumsjahr 2020. 

Denn kommendes Jahr werden wir 30 Jahre "jung" und feiern dieses Jubiläum mit vielen Aktionen für unsere Kunden. Darauf freuen wir uns sehr und blicken schon jetzt mit viel Vorfreude auf spannende Geschichten rund um das Jubiläum.

Wir wünschen Ihnen und ihren Familien - und nicht zuletzt ihren Haustieren - ein entspanntes und besinnliches Weihnachtsfest. Nutzen Sie die Gelegenheit, die Zeit ein wenig anzuhalten und das Hier und Jetzt zu genießen.

Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen beste Gesundheit und tolle Geschichten - auch rund um Fressnapf. 

Anbei auch noch eine Idee für ein Last-Minute Geschenk an den geliebten Hund:

Themen

Tags


Die Fressnapf- Gruppe ist Marktführer im Heimtierbedarf in Europa. Das Unternehmen wurde 1990 von Inhaber Torsten Toeller in Erkelenz (NRW) gegründet. Zur Unternehmensgruppe gehören heute mehr als 1.600 Fachmärkte in elf europäischen Ländern (dort meist unter dem Namen Maxi Zoo) und mehr als 12.000 Beschäftigte. Moderne Märkte, kompetente Beratung, attraktive Preise, vielfältige Service-Angebote und ein Online-Shop machen die Fressnapf-Gruppe mehr und mehr zum Cross-Channel-Händler. Heute setzt die Unternehmensgruppe jährlich mehr als zwei Milliarden Euro um. Die Fressnapf-Gruppe ist Förderer verschiedener, gemeinnütziger Tierschutzprojekte und baut ihr soziales Engagement für die Beziehung zwischen Mensch und Tier stetig aus. Die Mission lautet: Wir geben alles dafür, das Zusammenleben von Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher zu machen.

Pressekontakte

Kristian Peters-Lach

Kristian Peters-Lach

Pressekontakt Pressesprecher 00 49 - (0)2151 - 51 91 12 31