Direkt zum Inhalt springen
Steine und Kerzen für den Krefelder Zoo: Weiterer Krefelder Fressnapf-Markt sammelt für die überlebenden Tiere

Pressemitteilung -

Steine und Kerzen für den Krefelder Zoo: Weiterer Krefelder Fressnapf-Markt sammelt für die überlebenden Tiere

Krefeld, 16.01.2020 – Kommenden Samstag (18.01.) ist nicht nur der 30. Geburtstag von Fressnapf, sondern auch ein weiterer Spendentag für den Krefelder Zoo.Das Team des Fressnapf-Marktes amBirkschenweg in Krefeld wird dann ab 10.30 Uhr von Künstlern Steine bzw. Kerzen individuell gestalten lassen – der gesamte Erlös dient dem Krefelder Zoo und der akuten Versorgung der überlebenden Tiere.

So können die Kunden von den Künstlern des Teams „Kreativ-Steine“ sowie „Kerzen nach Wunsch“ vor Ort individuelle Stücke für das eigene Zuhause fertigen lassen. „Kerzen nach Wunsch“ bedruckt u.a. weiße Kerzen mit Bildern aus dem Zoo und bietet diese zu Festpreisen an. Der gesamte Erlös wird im Anschluss persönlich an den Zoo übergeben.

Zum Hintergrund: Der tragische Brand im Krefelder Zoo am Neujahrstag 2020 hat deutschlandweit für große Betroffenheit gesorgt. Über 30 Tiere sind bei dem verheerenden Feuer im Affenhaus ums Leben gekommen - seitdem hat den Zoo aber auch eine Welle der Solidarität erreicht.

Überdies hat der Krefelder Zoo zwei Spendenkonten eingerichtet, über die der Park finanziell unterstützt werden kann.

Zoo Krefeld gGmbH
Sparkasse Krefeld
IBAN: DE 10 3205 0000 0000 4271 53
BIC: SPKRDE33
Verwendungszweck: Spende Affenhaus

Zoofreunde Krefeld e.V.
Sparkasse Krefeld
IBAN: DE 42 3205 0000 0000 3177 43
BIC: SPKRDE33
Verwendungszweck: Spende Affenhaus

Themen

Tags


Die Fressnapf- Gruppe ist Marktführer im Heimtierbedarf in Europa. Das Unternehmen wurde 1990 von Inhaber Torsten Toeller in Erkelenz (NRW) gegründet. Zur Unternehmensgruppe gehören heute mehr als 1.600 Fachmärkte in elf europäischen Ländern (dort meist unter dem Namen Maxi Zoo) und mehr als 12.000 Beschäftigte. Moderne Märkte, kompetente Beratung, attraktive Preise, vielfältige Service-Angebote und ein Online-Shop machen die Fressnapf-Gruppe mehr und mehr zum Cross-Channel-Händler. Heute setzt die Unternehmensgruppe jährlich mehr als zwei Milliarden Euro um. Die Fressnapf-Gruppe ist Förderer verschiedener, gemeinnütziger Tierschutzprojekte und baut ihr soziales Engagement für die Beziehung zwischen Mensch und Tier stetig aus. Die Mission lautet: Wir geben alles dafür, das Zusammenleben von Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher zu machen.

Pressekontakte

Kristian Peters-Lach

Kristian Peters-Lach

Pressekontakt Pressesprecher 00 49 - (0)2151 - 51 91 12 31