Direkt zum Inhalt springen
#gemeinsamglücklich: Fressnapf lässt das Corona-Jahr 2020 mit einem emotionalen Weihnachts-Clip Revue passieren
#gemeinsamglücklich: Fressnapf lässt das Corona-Jahr 2020 mit einem emotionalen Weihnachts-Clip Revue passieren

Pressemitteilung -

#gemeinsamglücklich: Fressnapf lässt das Corona-Jahr 2020 mit einem emotionalen Weihnachts-Clip Revue passieren

Krefeld, 03.12.2020 – Das Corona-Jahr 2020 hat gesamtgesellschaftlich für eine beispiellose Zäsur gesorgt. Seien es die vielfältigen Herausforderungen durch Reise- und Kontaktbeschränkungen, die Schließung von Schulen, KiTas, Sport-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen. Aber auch Herausforderungen aufgrund von Heim- oder gar Kurzarbeit. Abstands- und Hygieneregeln sowie die Alltagsmaske wurden und sind selbstverständliche Alltagsbegleiter. Dennoch eint uns alle der Wunsch nach Gesundheit von unseren Lieben und uns sowie der Wunsch nach mehr Normalität.

Allerdings gab es für viele Menschen in diesem besonderen Jahr aber auch eine Wieder- oder Neuentdeckung der Liebe zueinander – und damit auch zu ihrem Haustier. Viele Menschen haben sich intensiver mit ihrem Tier beschäftigt, sich ein neues Haustier zugelegt oder ein Tierheimtier adoptiert.

Viele positive und nachhaltige Umstände, welche die Fressnapf-Gruppe in ihrem ersten und hochemotionalen Weihnachts-Clip würdigt. Unter dem Hashtag #gemeinsamglücklich werden das neue Miteinander und die gestärkte, innigere Beziehung von Mensch und Tier in Krisenzeiten betont.

Der gut einminütige Weihnachtsfilm beschreibt, dass das Corona-Jahr insbesondere für uns Menschen schwierig gewesen ist, unsere Haustiere uns aber immer wieder glückliche Momente geschenkt haben. Umgesetzt wurde die Idee von der Kreativagentur Serviceplan, Produzent war die Firma LeHof. Regie führte Emilia Möbus.

„Nicht selten waren in der Corona-Zeit Haustiere der einzige nahe, lebendige Bezugspunkt, wenn zum Beispiel Kinder oder Partner nicht mit im Haushalt lebten, gänzlich fehlen oder der Kontakt zu Familie und Freunden eingeschränkt gewesen ist“ , erklärt Constanze Eckert, Head of Customer Campaigns bei Fressnapf. Weiterhin haben Hund, Katze & Co. dem Alltag der Menschen auch in schwierigen Zeiten Halt gegeben, was auch eine repräsentative Umfrage von Fressnapf und dem Meinungsforschungsinstitut rheingold bestätigt. Demnach geben von insgesamt 1.200 befragten Tiereltern 76 Prozent der Hunde- und 55 Prozent der Katzenhalter an, dass ihr Haustier zu mehr Ordnung und Struktur beiträgt.

„2020 hat den Alltag verändert, für Haustiere teilweise zum Besseren. Deswegen soll unser Weihnachtsfilm nicht nur ein Lächeln ins Gesicht zaubern und Hoffnung vermitteln, sondern auch inspirieren, manche neuen Angewohnheiten auch nach Corona beizubehalten“, betont Laura Müller-Rossbach, Creative Director von Serviceplan als umsetzender Kreativagentur.

Der erste Fressnapf-Weihnachtsfilm ist dabei nur eine Maßnahme im vielfältigen Weihnachts- und Produktmix der Fachhandelskette. So wird unter dem Kampagnen-Motto „Gemeinsam glückliche Weihnachten“ der stationäre Markt im Look eines Weihnachtsmarktes inszeniert. Für die Online-Kunden gibt es einen Adventskalender mit täglichen Gewinnen und der Kunde findet auf allen Kanälen viele Möglichkeiten, sein Tier oder Tierhalter zu beschenken und zu verwöhnen. 

Hier können Sie den Film ansehen:

Links

Themen

Tags


Über die Fressnapf-Gruppe:

Die Fressnapf-Gruppe ist europäischer Marktführer für Heimtierbedarf und feiert in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum. Seit Eröffnung des ersten „Freßnapf-“Fachmarktes 1990 in Erkelenz (NRW) ist Gründer Torsten Toeller unverändert Unternehmensinhaber. Sitz der Unternehmenszentrale ist Krefeld. Heute gehören mehr als 1.600 Fressnapf- bzw. Maxi Zoo- Märkte in elf Ländern sowie fast 13.000 Beschäftigte aus über 50 Nationen zur Unternehmensgruppe. In Deutschland wird die überwiegende Anzahl der Märkte von selbstständigen Franchisepartnern betrieben, im europäischen Ausland als eigene Filialen. Mehr als zwei Milliarden Euro Jahresumsatz erzielt die Unternehmensgruppe jährlich. Darüber hinaus ist die Fressnapf-Gruppe Förderer verschiedener, gemeinnütziger Tierschutzprojekte und baut ihr soziales Engagement unter der Initiative „Tierisch engagiert“ stetig aus. Mit der Vision „Happier Pets. Happier People.“ versteht sich die Fressnapf-Gruppe kanalunabhängig als kundenzentriertes Handelsunternehmen und freundschaftlicher Verbündeter zwischen Mensch und Tier. Zum Sortiment gehören aktuell 16 exklusiv bei Fressnapf l Maxi Zoo erhältliche Marken aller Preiskategorien. Die Mission des Unternehmens lautet: „Wir geben alles dafür, das Zusammenleben von Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher zu machen.“

Pressekontakte

Kristian Peters-Lach

Kristian Peters-Lach

Pressekontakt Pressesprecher 00 49 - (0)2151 - 51 91 12 31

Zugehöriger Content