Direkt zum Inhalt springen
Die Kooperation zwischen Fressnapf und petolo bietet Tierhalter:innen neuartigen Tierkrankenschutz & ganzheitliche Fürsorge
Die Kooperation zwischen Fressnapf und petolo bietet Tierhalter:innen neuartigen Tierkrankenschutz & ganzheitliche Fürsorge

Pressemitteilung -

Fressnapf Gruppe erweitert Ökosystem mit digitaler Tierkrankenversicherung von petolo

Krefeld/Berlin, 28.07.2022. Der digitale Versicherungs-Anbieter petolo wird Vertriebspartner der Fressnapf Gruppe. Damit stehen Kund:innen ab sofort innovative Versicherungslösungen für Hunde und Katzen zur Verfügung. Die neue Kooperation verfolgt das Ziel, Tierhalter:innen eine sorgenfreie Zeit mit ihren Vierbeinern zu ermöglichen und dabei ganzheitlich den individuellen Bedürfnissen von Mensch und Tier gerecht zu werden. Ein kundenzentriertes, digitales Angebot, das über reine Versicherungsleistungen hinausgeht, untermauert diese Ambitionen.

„Mit einem eigenen Tierversicherungs-Angebot erweitern wir unser Fressnapf-Ökosystem für unsere Kund:innen um einen zentralen Baustein. In der Kooperation mit petolo kombinieren wir dabei das Beste aus zwei Welten – die digitale Stärke eines jungen Versicherungsunternehmens mit der Kompetenz und Reichweite des europäischen Marktführers im Heimtierbedarf. Weitere Ökosystem-Services werden sukzessive folgen, um unseren Kundinnen und Kunden alles zu bieten, was es zum Umsorgen der eigenen Haustiere braucht.“, erklärt Dr. Jens Pippig – Senior Vice President Services & Innovation der Fressnapf Gruppe.

Schon heute bietet Fressnapf seinen Kund:innen umfangreiche Leistungen, wie GPS-Tracking, die Video-Sprechstunde Dr. Fressnapf sowie den Fressnapf Club inklusive eines Magazins.

„Dank der Kooperation werden Kunden und ihre Vierbeiner ganzheitlich betreut, erhalten Zugriff auf sämtliche Services der Fressnapf Gruppe und profitieren von präventiven Maßnahmen, die den Markt für Tierkrankenversicherungen bereichern.“, erklärt Philipp Krause, Gründer & Co-CEO von petolo.

Die Zusammenarbeit von petolo und Fressnapf kombiniert stationäre und digitale Points-of-Sales (POS). Die Versicherungstarife von petolo wurden gemeinsam mit seinem Risikoträger DA Direkt entwickelt. Diese können einfach online oder in teilnehmenden Fressnapf-Märkten abgeschlossen werden. So erhalten Fressnapf-Kund:innen Zugang zu einem modernen Versicherungs-Angebot und petolo-Kund:innen können das umfangreiche Ökosystem von Fressnapf nutzen.

„Eine klassische Tierkrankenversicherung für Hund und Katze und damit die rein finanzielle Absicherung ist für Haustierhalter:innen längst nicht mehr ausreichend. Das ganzheitliche Angebot für Vor- und Fürsorge, welches petolo und Fressnapf gemeinsam anbieten können, stellt einen völlig neuen Ansatz dar“, sagt Julian Benning, Gründer & Co-CEO von petolo.

Einen großen Mehrwert bietet die im Leistungspaket enthaltene Online-Sprechstunde bei Veterinär:innen. Versicherte können sich damit unbegrenzt häufig und völlig kostenlos von erfahrenen Dr. Fressnapf-Tierärzt:innen per Smartphone beraten lassen. So lässt sich ganz unkompliziert eine erste medizinische Einschätzung und Beratung einholen. Das erspart Tieren Stress, da sie im gewohnten Umfeld bleiben. Für Halter:innen entfällt der zeitraubende – und oftmals auch belastende - Anfahrtsweg. Haustierhalter:innen sparen zudem Kosten für Erstuntersuchungen und erhalten bei petolo eine höhere Kostenerstattung, wenn sie die digitale Videosprechstunde in Anspruch nehmen.

Der digitale Versicherer erstattet Tierarztkosten, je nach Tarif - Komfort, Premium und Premium Plus - bis zu 100%. Neben den reinen Leistungen einer Tierkrankenvollversicherung, deckt petolo auch Präventionsmaßnahmen, darunter Impfungen, Check-Ups oder Wurmkuren und Alternativmedizin, ab. Hierfür liegt das jährliche Gesundheitsbudget bei bis zu 120 Euro.
Außerdem leistet die Versicherung Zahlungen bei unerwarteten Ereignissen, wie etwa dem plötzlichen Krankenhausaufenthalt von Frauchen oder Herrchen, im Rahmen eines SOS-Budgets und stellt die nötigen Mittel für eine Tierpension. Das Notfall-Budget, welches auch z.B. für Such- und Bergungskosten des Tieres greift, liegt bei bis zu 240 Euro pro Jahr.

Themen

Kategorien


Über die Fressnapf-Gruppe:

Die Fressnapf-Gruppe ist europäischer Marktführer für Heimtierbedarf. Seit Eröffnung des ersten „Freßnapf“ Fachmarktes 1990 in Erkelenz (NRW) ist Gründer Torsten Toeller unverändert Unternehmensinhaber. Sitz der Unternehmenszentrale ist Krefeld, weitere Büros gibt es in Düsseldorf, Venlo (NL) sowie den zehn Landesgesellschaften. Heute gehören rund 1.800 Fressnapf- bzw. Maxi Zoo-Märkte in elf Ländern sowie über 15.000 Beschäftigte aus über 50 Nationen zur Unternehmensgruppe. In Deutschland wird die überwiegende Anzahl der Märkte von selbstständigen Franchisepartner:innen betrieben, im europäischen Ausland als eigene Filialen. Mehr als 3,15 Milliarden Euro Jahresumsatz erzielt die Unternehmensgruppe jährlich. Darüber hinaus ist die Fressnapf-Gruppe Förderer verschiedener, gemeinnütziger Tierschutzprojekte und baut ihr soziales Engagement unter der Initiative „Tierisch engagiert“ stetig aus. Mit der Vision „Happier Pets. Happier People.“ versteht sich die Fressnapf-Gruppe kanalunabhängig als kundenzentriertes Handelsunternehmen, welches ein Ökosystem rund um das Haustier erschafft. Zum Sortiment gehören aktuell 16 exklusiv bei Fressnapf l Maxi Zoo erhältliche Marken aller Preiskategorien. Die Mission des Unternehmens lautet: "Wir verbinden auf einzigartige Weise, rund um die Uhr und überall Produkte, Services, Dienstleistungen sowie Tierliebhaber und ihre Tiere und machen so das Zusammenleben von Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher!"

Pressekontakt

Kristian Peters-Lach

Kristian Peters-Lach

Pressekontakt Pressesprecher 00 49 - (0)2151 - 51 91 12 31