Direkt zum Inhalt springen
Aktiv unterwegs - sicher zurück: Der GPS-Tracker von Fressnapf
Aktiv unterwegs - sicher zurück: Der GPS-Tracker von Fressnapf

Pressemitteilung -

Fressnapf GPS-Tracker next Level: Fressnapf-Gruppe bringt neue GPS-Trackergeneration auf den Markt

Krefeld, 15.12.2022 - Ziemlich genau ein Jahr nach Verkaufsstart und über 70.000 begeisterten Kund:innen, bringt Fressnapf eine neue Trackergeneration mit verbesserten Funktionsumfang auf den Markt.

Durch den Fressnapf GPS-Tracker haben Halter:innen Standort, Aktivität und Gesundheit jederzeit im Blick. Obendrein kontrolliert er die Fitness und Bewegungsaktivität der Vierbeiner. Dabei wiegt das Erfolgsprodukt gerade einmal 43 Gramm und überzeugt mit seinem hohen Tragekomfort sowie wasserdichten Material. So stehen gemeinsamen Abenteuern von Mensch und Tier nichts mehr im Wege.

Seit dem Launch der neuen Generation im November, ist es Haustierhalter:innen nun möglich, den Tracker per App in einen Schlafmodus zu versetzen. „Mit der neuen Funktion hält der Akku tagelang“, erklärt Jens Verhalen, Head of Tracker der Fressnapf-Gruppe. Darüber hinaus ist der Tracker passend zur dunklen Jahreszeit mit einer Taschenlampe ausgestattet. und mit FINDEFIX, dem Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes, verknüpft. So kann ein entlaufener Hund im Bedarfsfall über die Hundecommunity gefunden werden.

Ein weiterer Meilenstein: Ab sofort ist der Fressnapf GPS-Tracker auch in Frankreich erhältlich. „Wir werden das Produkt auch im kommenden Jahr international weiter ausrollen“, so Verhalen. „Außerdem arbeitet das Entwicklungs-Team an einem explizit für den Tracker passenden Hundegeschirr sowie an einem neuen GPS-Tracker für Katzen und kleinere Hunde.“

Fressnapf entwickelt den GPS-Tracker für Hunde gemeinsam mit der IoT Venture GmbH, einem jungen Unternehmen aus Darmstadt, das bei ihren Produkten und Leistungen auf die Technologie Low Power Wide Area Network (LPWAN) setzt. Der Fressnapf-Tracker arbeitet dabei mit GPS-Daten, die durch eine integrierte SIM-Karte und App direkt auf das Smartphone der

Hundehalter: innen gesendet werden. Ein Vertrag dazu ist nicht erforderlich, auch Abogebühren fallen nicht an. Beim Tracking wird der Standort des Hundes mindestens einmal pro Minute gesendet, beim Live-Tracking sogar alle 15 Sekunden. Die erforderliche App für den Tracker ist kostenfrei, der Tracker selbst kostet einmalig 74,99 Euro und ist sowohl online als auch stationär erhältlich. In den ersten beiden Jahren wird den Kund:innen garantiert, dass keine weiteren laufenden Kosten entstehen.

Weitere Infos erhalten Kund:innen und interessierte Hundehalter: innen auch unter: tracker.fressnapf.de

Links

Themen

Kategorien


Über die Fressnapf-Gruppe:

Die Fressnapf-Gruppe ist europäischer Marktführer für Heimtierbedarf. Seit Eröffnung des ersten „Freßnapf“ Fachmarktes 1990 in Erkelenz (NRW) ist Gründer Torsten Toeller unverändert Unternehmensinhaber. Sitz der Unternehmenszentrale ist Krefeld, weitere Büros gibt es in Düsseldorf, Venlo (NL) sowie den zehn Landesgesellschaften. Heute gehören rund 1.700 Fressnapf- bzw. Maxi Zoo-Märkte in elf Ländern sowie über 15.000 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen zur Unternehmensgruppe. In Deutschland wird die überwiegende Anzahl der Märkte von selbstständigen Franchisepartner:innen betrieben, im europäischen Ausland als eigene Filialen. Mehr als 3,15 Milliarden Euro Jahresumsatz erzielt die Unternehmensgruppe jährlich. Darüber hinaus ist die Fressnapf-Gruppe Förderer verschiedener, gemeinnütziger Tierschutzprojekte und baut ihr soziales Engagement unter der Initiative „Tierisch engagiert“ stetig aus. Mit der Vision „Happier Pets. Happier People.“ versteht sich die Fressnapf-Gruppe kanalunabhängig als kundenzentriertes Handelsunternehmen, welches ein Ökosystem rund um das Haustier erschafft. Zum Sortiment gehören aktuell 16 exklusiv bei Fressnapf l Maxi Zoo erhältliche Marken aller Preiskategorien. Die Mission des Unternehmens lautet: "Wir verbinden auf einzigartige Weise, rund um die Uhr und überall Produkte, Services, Dienstleistungen sowie Tierliebhaber und ihre Tiere und machen so das Zusammenleben von Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher!"

Pressekontakt

Kristian Peters-Lach

Kristian Peters-Lach

Pressekontakt Pressesprecher 00 49 - (0)2151 - 51 91 12 31