Direkt zum Inhalt springen
Wird neuer Franchisepartner der Fressnapf-Gruppe: Jürgen Grohs mit seinem Hund (Foto: privat)
Wird neuer Franchisepartner der Fressnapf-Gruppe: Jürgen Grohs mit seinem Hund (Foto: privat)

Pressemitteilung -

Ein neuer Baustein im Ökosystem: Fressnapf gewinnt neuen Franchisepartner mit Standorten in Herzogenrath und Simmerath

Krefeld, 01.04.2021 – Die Fressnapf-Gruppe entwickelt ein Ökosystem für alle Tierfreunde in Europa. Und auch, wenn durch die zunehmende Digitalisierung der Online- bzw. Multikanal-Ansatz besonders gestärkt wird, hat Fressnapf stets betont, dass das stationäre Netzwerk mit starken Märkten und Unternehmern vor Ort eine unverändert tragende Säule sein wird. Allein in diesem Jahr werden europaweit mehr als 100 neue Standorte eröffnet. Und immer wieder gewinnt die Fressnapf-Gruppe neue, erfahrene Partner mit bereits eingeführten Standorten hinzu. Zum 01. April dieses Jahres wechselt so Jürgen Grohs mit insgesamt zwei Märkten zu Fressnapf. Dazu bringt er seine Standorte in Herzogenrath und Simmerath in das Netzwerk der Fressnapf-Gruppe ein. Der bisherige Standort in Bonn wird an einen bereits bestehenden Franchisepartner der Fressnapf-Gruppe übergeben. Demnach nähert sich die Anzahl der Standorte in Deutschland an 930 Märkte an.

Jochen Huppert, Senior Vice President Sales Germany bei Fressnapf betont: „Jürgen Grohs und sein Team sind ein großer Gewinn für Fressnapf. Tolle Standorte, treue Kunden und leidenschaftliche MitarbeiterInnen mit viel Expertise – das entspricht allem, was wir für die Zukunft von Fressnapf in der Transformation vom Versorger zum Umsorger benötigen.“

Jürgen Grohs bringt mit den zwei Märkten aus seiner Gruppe ca. 20 MitarbeiterInnen und einen Jahresumsatz von zuletzt über drei Mio. EUR in die Fressnapf-Gruppe ein. Im Zuge des Wechsels zu Fressnapf werden die Standorte am Nordstern Park 7 in Herzogenrath (1.100 qm) und an der Humboldtstraße 25 in Simmerath (900 qm) nun sukzessive und im laufenden Betrieb auf das Fressnapf-Design im XL-Format umgestellt, damit die Kunden beim Einkauf für ihr Haustier auf nichts verzichten müssen.

Unberührt vom Wechsel zu Fressnapf wird Jürgen Grohs seinen „Aquatop“-Standort in Würselen eigenständig und unter bekanntem Namen weiterführen. Das Sortiment des über 4000m2 großen Erlebnismarktes Sankt-Jobser-Straße 57.wird um weitere Premium Marken erweitert und der Außenbereeich wird zu einer Erlebnisfläche für jeden Teichliebhaber umgebaut.

Im Zuge des Systemwechsels erwirbt und betreibt Jürgen Grohs zu seinen bisherigen Märkten drei bereits bestehende Fressnapf-Märkte: In Stolberg, Eschweiler und Herzogenrath-Straß.

„Für mein Team und mich ist es bedeutend, in einem gleichermaßen emotionalen Umfeld und einem sich konsolidierenden Wettbewerb weiter an einem nachhaltig profitablen Wachstum zu partizipieren“, sagt Jürgen Grohs. „Neben der vielen neuen digitalen Unterstützungen auf der Fläche, der Belieferung aus dem Zentrallager und die nachhaltig erfolgreiche Strategie der exklusiv bei Fressnapf erhältlichen Marken waren neben spannenden Kunden-Services und dem Ansatz des Ökosystems für uns wichtige Kriterien diesen Schritt zu gehen.“

Themen

Tags

Regions


Über die Fressnapf-Gruppe:

Die Fressnapf-Gruppe ist europäischer Marktführer für Heimtierbedarf und feiert in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum. Seit Eröffnung des ersten „Freßnapf-“Fachmarktes 1990 in Erkelenz (NRW) ist Gründer Torsten Toeller unverändert Unternehmensinhaber. Sitz der Unternehmenszentrale ist Krefeld. Heute gehören mehr als 1.600 Fressnapf- bzw. Maxi Zoo- Märkte in elf Ländern sowie fast 13.000 Beschäftigte aus über 50 Nationen zur Unternehmensgruppe. In Deutschland wird die überwiegende Anzahl der Märkte von selbstständigen Franchisepartnern betrieben, im europäischen Ausland als eigene Filialen. Mehr als zwei Milliarden Euro Jahresumsatz erzielt die Unternehmensgruppe jährlich. Darüber hinaus ist die Fressnapf-Gruppe Förderer verschiedener, gemeinnütziger Tierschutzprojekte und baut ihr soziales Engagement unter der Initiative „Tierisch engagiert“ stetig aus. Mit der Vision „Happier Pets. Happier People.“ versteht sich die Fressnapf-Gruppe kanalunabhängig als kundenzentriertes Handelsunternehmen und freundschaftlicher Verbündeter zwischen Mensch und Tier. Zum Sortiment gehören aktuell 16 exklusiv bei Fressnapf l Maxi Zoo erhältliche Marken aller Preiskategorien. Die Mission des Unternehmens lautet: „Wir geben alles dafür, das Zusammenleben von Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher zu machen.“

Pressekontakte

Kristian Peters-Lach

Kristian Peters-Lach

Pressekontakt Pressesprecher 00 49 - (0)2151 - 51 91 12 31

Zugehöriger Content