Direkt zum Inhalt springen
Damit Tierarzt und Versicherung das Budget nicht sprengen: Fressnapf-Gruppe bietet preiswerte Beratungs- und Vorsorgemodelle

Pressemitteilung -

Damit Tierarzt und Versicherung das Budget nicht sprengen: Fressnapf-Gruppe bietet preiswerte Beratungs- und Vorsorgemodelle

Telemedizinische Erstberatung von „Dr. Fressnapf“ und die Tierkrankenversicherungs-Kooperation mit petolo erfreuen sich in Zeiten steigender Gebühren und Kosten wachsender Nachfrage

Krefeld, 24. November 2022 – Nicht bloß der Versorger sondern vielmehr der Umsorger rund ums Haustier zu sein ist oberstes Ziel der Fressnapf-Gruppe. Dazu wird mit Hochdruck an der Ausweitung eines kanalunabhängigen Ökosystems rund um Hund, Katze & Co. gearbeitet. Ganz gleich ob im Fressnapf-Markt, im Onlineshop oder über die Fressnapf-Kunden-App: Rund um die Uhr soll das Angebot von Produkten, Services und Dienstleistungen zur Verfügung stehen. Insbesondere in Zeiten steigender Lebenshaltungskosten und Inflation möchte die Fressnapf-Gruppe alles dafür geben, dass die Haustiere gesund und damit möglichst unbesorgt Teil der Familie bleiben können. Nach der jüngsten Anpassung der Gebührenordnung (GOT) für Tierärtz:innen kommt zum Beispiel der telemedizinischen Erstberatung von „Dr. Fressnapf“ sowie der Kooperation mit Tierversicherer „petolo“ besondere Bedeutung zu.

Sprunghaft steigende Zugriffsraten bei „Doktor Fressnapf“

Mit der telemedizinischen Erstberatung von „Dr. Fressnapf“ können nicht notwendige Besuche beim Tierarzt vor Ort vermieden werden. Durch qualifizierte Veterinär:innen erhalten Tierhalter:innen schnell und Individuell eine erste Einschätzung und Beratung per Videotelefonie. Täglich von 7-24 Uhr ist der Service erreichbar, in diesem Jahr wurde bereits eine fünfstellige Zahl an Beratungen durchgeführt – mehr als das Vierfache zum Vorjahr. Die Servicegebühr von derzeit 17,90 € und ab Januar 2023 für 19,90 € pro Beratung sind sehr preiswert – insbesondere dann, wenn fast jede zweite Anfrage mit der Erstberatung zufriedenstellend erledigt wird. In jedem zweiten Fall ist ein Tierarzt-Besuch notwendig, weil weitergehende Diagnostik bzw. Behandlung erforderlich sind oder ein Notfall vorliegt. Meist geht es bei den Anfragen um Fragen rund um Magen-Darm-Probleme, Hautprobleme, Verletzungen oder Erkrankungen von Augen, Ohr oder Atemwegen. „Auf der einen Seite ist eine Dr. Fressnapf-Beratung für 96% unserer Kund:innen die ersten Online-Beratung überhaupt – andererseits ist diese erste Begegnung mit der Telemedizin überaus positiv: über 400 Bewertungen ergeben die nahezu beste Bewertung von 4,9 Sternen“, sagt Patrick Kitzinger, Head of Dr. Fressnapf. Besonders gelobt werden die entspannte Gesprächsführung sowie die ruhige und gute Erklärung verbunden mit schneller Gewissheit für Tier und Mensch.

Individuell statt Pauschalangebot: Tierversicherungen mit petolo

Ein weiterer entscheidender Service ist die Kooperation mit dem Tierversicherer petolo. In Zeiten steigender Kosten ist eine Tierkrankenversicherung wichtig, um im Ernstfall abgesichert zu sein. Seit diesem Sommer ist der digitale Versicherungs-Anbieter petolo in diesen Fragen Partner der Fressnapf- Gruppe. Die Versicherungstarife von petolo wurden gemeinsam mit seinem Risikoträger DA Direkt entwickelt. Erstattet werden Tierarztkosten, je nach Tarif - Komfort, Premium und Premium Plus - bis zu 100%. Neben den reinen Leistungen einer Tierkrankenvollversicherung, liegt der Fokus vor allem auf Prävention. Dafür gibt es z.B. ein jährliches Gesundheitsbudget, welches für Impfungen, Check-Ups, Wurmkuren oder Alternativmedizin eingesetzt werden kann. Zudem ist die unbegrenzte Nutzung der Online-Tierärzte von Dr. Fressnapf kostenlos in allen Versicherungstarifen inkludiert. Die Angebote der Versicherungskooperation können einfach und schnell digital abgeschlossen werden, Fragen werden über eine kostenlos buchbare Telefonberatung individuell und persönlich beantwortet.


Themen


Über die Fressnapf-Gruppe:

Die Fressnapf-Gruppe ist europäischer Marktführer für Heimtierbedarf. Seit Eröffnung des ersten „Freßnapf“ Fachmarktes 1990 in Erkelenz (NRW) ist Gründer Torsten Toeller unverändert Unternehmensinhaber. Sitz der Unternehmenszentrale ist Krefeld, weitere Büros gibt es in Düsseldorf, Venlo (NL) sowie den zehn Landesgesellschaften. Heute gehören rund 1.700 Fressnapf- bzw. Maxi Zoo-Märkte in elf Ländern sowie über 15.000 Beschäftigte aus mehr als 50 Nationen zur Unternehmensgruppe. In Deutschland wird die überwiegende Anzahl der Märkte von selbstständigen Franchisepartner:innen betrieben, im europäischen Ausland als eigene Filialen. Mehr als 3,15 Milliarden Euro Jahresumsatz erzielt die Unternehmensgruppe jährlich. Darüber hinaus ist die Fressnapf-Gruppe Förderer verschiedener, gemeinnütziger Tierschutzprojekte und baut ihr soziales Engagement unter der Initiative „Tierisch engagiert“ stetig aus. Mit der Vision „Happier Pets. Happier People.“ versteht sich die Fressnapf-Gruppe kanalunabhängig als kundenzentriertes Handelsunternehmen, welches ein Ökosystem rund um das Haustier erschafft. Zum Sortiment gehören aktuell 16 exklusiv bei Fressnapf l Maxi Zoo erhältliche Marken aller Preiskategorien. Die Mission des Unternehmens lautet: "Wir verbinden auf einzigartige Weise, rund um die Uhr und überall Produkte, Services, Dienstleistungen sowie Tierliebhaber und ihre Tiere und machen so das Zusammenleben von Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher!"

Pressekontakt

Kristian Peters-Lach

Kristian Peters-Lach

Pressekontakt Pressesprecher 00 49 - (0)2151 - 51 91 12 31