Direkt zum Inhalt springen
​Gemeinsame Einladung: Eröffnung einer „Adoptierstube“ des Konrad-Adenauer-Tierheims Köln im Fressnapf-Markt Porz

​Gemeinsame Einladung: Eröffnung einer „Adoptierstube“ des Konrad-Adenauer-Tierheims Köln im Fressnapf-Markt Porz

Termin 29. November 2019 11:00 – 13:00

Ort Fressnapf-Markt Köln-Porz, Rudolf-Diesel-Straße 32-63, 51149 Köln

Gemeinsame Einladung: Eröffnung einer „Adoptierstube“ des Konrad-Adenauer-Tierheims Köln im Fressnapf-Markt Porz

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Tierfreunde,

es ist ein Pilotprojekt mit bundesweiter Strahlkraft. Eingebettet in ein konsequentes Nachhaltigkeitskonzept eröffnet am Freitag, 29.November 2019, um 11:00 Uhr die insgesamt sechste Adoptierstube in Deutschland - im Fressnapf-Markt Köln-Porz an der Rudolf-Diesel-Straße 32-63.

Die Adoptierstube fungiert als „Außenstelle“ des Konrad-Adenauer-Tierheims Köln-Zollstock. Der gemeinnützige Kölner Tierschutzverein von 1868 profitiert dabei gleich in mehrfacher Hinsicht:

  • Das Konrad-Adenauer-Tierheim nutzt die professionell eingerichtete Anlage unentgeltlich.
  • Die Tiere werden im Markt fachmännisch versorgt, präsentiert und hoffentlich zügig an neue Besitzer vermittelt. Den Vermittlungsprozess selbst führt dabei das Tierheim Köln-Zollstock aus. Ferner werden weitere Tiere wie z.B. Hunde und Katzen über Steckbriefe vorgestellt
  • Die Vermittlungsgebühr fließt dabei ohne Abzüge an den Verein, welcher auch die entsprechende Gebühr selbstständig festlegt. Das Projekt wird sowohl in Köln als auch bundesweit durch den Deutschen Tierschutzbund e.V. begleitet.

Gerne laden wir herzlich zu einem prominent besetzten Pressegespräch im Rahmen der Eröffnung ein:

  • Am Freitag, 29.November 2019, 11:00 Uhr
  • Im Fressnapf-Markt Köln-Porz, Rudolf-Diesel-Straße 32-63, 51149 Köln
  • Als Gesprächspartner stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Zur optimalen Vorbereitung bitten wir Sie herzlich, Ihren Besuch und etwaige Bild- oder Interviewwünsche bis zum 26.11.2019 unter presse@fressnapf.com anzumelden. Selbstverständlich erhalten Sie im Anschluss an das Gespräch auch eine umfassende Pressemeldung und Bildmaterial, welches auch auf unserem Newsroom unter www.fressnapf.com veröffentlicht wird.

Für einen kleinen Imbiss und Getränke während und nach dem Gespräch ist selbstverständlich gesorgt.

Kategorien

Kontakt

Ina Skarabis

Ina Skarabis

Pressekontakt Vice President Corporate Relations 00 49 - (0)2151 - 51912923