Vorsorglicher Produktrückruf unseres Lieferanten cadocare GmbH - "MultiFit Kaninchenohren 100g"

Pressemitteilung -

Vorsorglicher Produktrückruf unseres Lieferanten cadocare GmbH - "MultiFit Kaninchenohren 100g"

Unser Lieferant „cadocare GmbH“ ruft folgenden Artikel aufgrund des Verdachts von Salmonellenbefalls vorsorglich zurück: 


Multifit Kaninchenohren 100 g 


Als Vorbeugemaßnahme wurden alle Artikel mit folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten aus dem Verkauf genommen: 

MHD: 11.02.2022 / LOT: 0607200004415 

MHD: 04.02.2022 / LOT: 0606200003444


Kunden werden gebeten, die o.g. Artikel in einen Fressnapf-Markt zurückzubringen. Der Kaufpreis wird  selbstverständlich erstattet. 

Den vollständigen Rückruf unseres Lieferanten finden Sie auch hier

Themen

Tags


Über die Fressnapf-Gruppe:

Die Fressnapf-Gruppe ist europäischer Marktführer für Heimtierbedarf und feiert in diesem Jahr 30-jähriges Jubiläum. Seit Eröffnung des ersten „Freßnapf-“Fachmarktes 1990 in Erkelenz (NRW) ist Gründer Torsten Toeller unverändert Unternehmensinhaber. Sitz der Unternehmenszentrale ist Krefeld. Heute gehören mehr als 1.600 Fressnapf- bzw. Maxi Zoo- Märkte in elf Ländern sowie fast 13.000 Beschäftigte aus über 50 Nationen zur Unternehmensgruppe. In Deutschland wird die überwiegende Anzahl der Märkte von selbstständigen Franchisepartnern betrieben, im europäischen Ausland als eigene Filialen. Mehr als zwei Milliarden Euro Jahresumsatz erzielt die Unternehmensgruppe jährlich. Darüber hinaus ist die Fressnapf-Gruppe Förderer verschiedener, gemeinnütziger Tierschutzprojekte und baut ihr soziales Engagement unter der Initiative „Tierisch engagiert“ stetig aus. Mit der Vision „Happier Pets. Happier People.“ versteht sich die Fressnapf-Gruppe kanalunabhängig als kundenzentriertes Handelsunternehmen und freundschaftlicher Verbündeter zwischen Mensch und Tier. Zum Sortiment gehören aktuell 16 exklusiv bei Fressnapf l Maxi Zoo erhältliche Marken aller Preiskategorien. Die Mission des Unternehmens lautet: „Wir geben alles dafür, das Zusammenleben von Mensch und Tier einfacher, besser und glücklicher zu machen.“

Pressekontakte

Kristian Peters-Lach

Kristian Peters-Lach

Pressekontakt Pressesprecher 00 49 - (0)2151 - 51 91 12 31